Kategorie 14 - 17 Jahre

Unser Online-Voting ist nun abgeschlossen.

Wer einen Publikumspreis gewonnen hat und wer die drei Preisträger:innen der jeweiligen Alterskategorien sind, erfährst du auf unserer Abschlussveranstaltung am 07. Mai 2022.

Aktuelle News auch auf unserem Insta-Account.

 

"Die Zeit läuft ... gestern, heute, morgen" von Wallmeyer Marie-Christin

Die Sanduhr zeigt sehr deutlich, wie das Gestern, Heute und Morgen aussieht. Unten die verflossen Zeit (gestern), Mitte – das Jetzt (heute) und oben das, was kommen wird (morgen), zusammen mit dem Sonnenuntergang, der zeigt, dass das Heute vergehen wird und ein neues Morgen am Entstehen ist.

Lizenz: Namensnennung; ; ; Weitergabe unter gleichen Bedigungen
"Weg des Lebens" von Rebekka Müller

Jeder Mensch geht seinen eigenen Lebensweg. Manchmal schaut man zurück, dann sieht man die schönen Erinnerungen mit Familie und Freunden oder auch die schlechten Dinge, die man durchgemacht hat. In anderen Situationen steht man einfach nur im Jetzt und erkennt, wie schön das Leben gerade ist und sieht auch was die schlechten Zeiten im gestern geholfen haben, so zu werden wie man jetzt ist. Dann gibt es aber auch noch die Zeiten in denen man sich überlegt, wie es im Morgen aussehen soll, welche Berufsrichtung man mal gehen wird, wie es später mal nach der Schule aussieht, ob man eine eigene Familie gründen wird… und wie es sein wird, wenn man die für sich falsche Abzweigung auf seinem Weg einschlägt...

Lizenz: Namensnennung; Weitergabe unter gleichen Bedigungen; Nicht-Kommerziell; Keine Bearbeitung
"Mond. Für immer?" von Jakob Dorner

Der Mond entstand vor ca. 4 Milliarden Jahren. Seitdem leuchtet er Nacht für Nacht und Tag für Tag. So entstehen viele Situationen, die sehr schön sind. Ich persönlich freue mich jedes Mal, wenn ich den Mond am Himmel sehe. Und ich denke er wird weiter leuchten, heute.gestern und auch morgen.

Lizenz: Namensnennung; ; Keine Bearbeitung; Keine Weitergabe
"Der Lebensweg" von Alina Gesell

Die Lärchenzapfen sollen die Menschen darstellen, die ihren Lebensweg laufen. Man weiß nie, wie lang (Bild 2) oder kurz (Bild 1) er ist. Jeder Weg ist anders. Während die Zeit nicht stoppt, geht jeder einzelne Mensch seinen eigenen Lebensweg, egal wie groß die Hürden sind oder wie tief man fallen kann. Jeder Tag ist eine neue Chance noch besser zu sein als gestern.

Lizenz: Namensnennung; ; ; Weitergabe unter gleichen Bedigungen
"Die Jahreszeiten" von Alina Gesell

Ich finde das Thema ,,Heute.Gestern.Morgen" kann sehr gut anhand der Jahreszeiten darstellen werden. Jede Jahreszeit ist auf ihre eigene Art und Weise schön und hält für jeden Tag Farben bereit.

Lizenz: Namensnennung; ; ; Weitergabe unter gleichen Bedigungen
"Die Tageszeiten" von Alina Gesell

Wenn am Morgen die Sonne aufgeht (Bild 1), denke ich noch an gestern. Wenn tagsüber die Sonne scheint (Bild 2), denke ich über heute nach. Wenn am Abend die Sonne untergeht (Bild 3) und anschließend der Mond am Himmel glänzt (Bild 4), freue ich mich schon auf Morgen.

Lizenz: Namensnennung; ; ; Weitergabe unter gleichen Bedigungen
"Zuhause" von Emil Hladik

Dieses Foto habe ich mit meiner Leica mini auf einem schwarz-weiß Film aufgenommen. Es zeigt mein Haus an einem verschneiten Tag, an dem ich spät nach Hause gekommen bin und froh war endlich im Warmen zu sein. Für mich passt dieses Bild zum Thema, da ich diesen Weg zu meinem Haus gestern genommen habe, heute auch und ich ihn morgen hoffentlich immer noch nehmen werde.

Lizenz: Namensnennung; ; Weitergabe unter gleichen Bedigungen; Keine Bearbeitung
"Im Laufe der Zeit" von Gina Muschner

Der Sand läuft durch die Uhr, wie die Zeit durch das Leben. Dinge vergehen und machen Platz für Neues.

Lizenz: Namensnennung; ; Keine Bearbeitung; Keine Weitergabe
"Spiel-Zeit" von Lilia Muschner

Im Laufe der Zeit ändern sich die Arten der Spiele.

Lizenz: Namensnennung; ; Keine Bearbeitung; Keine Weitergabe
"Blüte der Zeit" von Philipp Scherrer

Die Blüte der Zeit ist eine Fotoserie, die drei Bilder einer Rose aus meinem Garten enthält. Es ist die Hochzeitsrose meiner Eltern, abgebildet zu verschieden Jahreszeiten. Die verwelkte und vereiste Blüte befindet sich noch immer im Winter, steht also für das Gestern und so eben auch für die vergangene Zeit. Das zweite Bild, das eine Rosenfrucht zeigt, beschreibt die Rosenblüte, wie sie jetzt ist, nämlich im Frühling, also der Gegenwart. Sie steht damit für das Heute. (Das Bild ist tatsächlich auch erst ein paar Tage vor dem Absenden dieses Formulars entstanden). Das letzte Bild zeigt die Rose, wie sie im Spätsommer sein wird: strahlend und aufblühend schön. Es ist eben das Morgen, das dieses Bild zeigt, denn die Rose strebt eben nach diesem Zustand, von dem sie nicht gewiss ist, ihn je zu erreichen. In dieser Rose, in der ganzen Natur, kann man das Voranschreiten der Zeit sehen, eben das Gestern, das Heute und das Morgen. Wie für uns ist der Rose ihr Schicksal, ihr Morgen nicht bewusst, sie versucht nur das beste aus dem Gestern und Heute zu machen, um ihre Blüte wieder Morgen scheinen zu lassen.

Lizenz: Namensnennung; ; Nicht-Kommerziell; Keine Weitergabe
"Für immer?" von Rebekka Müller

Hier standen mal Gebäude, die man aber jetzt nur noch bruchstückhaft erkennen kann. An der Grenze zu Tschechien kann man hier nur noch Überreste vom ehemaligen Dorf "Neumugl" erkennen. Man sieht Umrisse von alten Häusern, Kellereingänge, Tröge. Man kann nur erahnen wie es einmal ausgesehen haben könnte und wie diese Menschen gelebt haben. Die Bäume, die Pflanzen und die Natur, sie sind gerade dabei sich die Siedlung zurück zu erobern. Wie wird es hier in einigen Jahren einmal aussehen? Werden diese wenigen Steinmauern noch zu erkennen sein? Oder wird man nur noch Natur betrachten können? Letztendlich hinterlassen wir Menschen zwar sehr viele Spuren auf der Erde, aber nichts davon wird für immer Bestand haben.

Lizenz: Namensnennung; Weitergabe unter gleichen Bedigungen; Nicht-Kommerziell; Keine Bearbeitung
"In den Fesseln der Zeit" von Amelie Weigl

„Als Kind war alles so leicht.“ Das hat sich bestimmt schon jeder von uns mal gedacht. Als man als Kind nur im Moment gelebt hat - für uns Kinder gab es keine Zeit. Das 1. Bild aber spiegelt die heutige Situation wider, als Erwachsener. Heutzutage hetzt jeder vom einen Termin zum anderen und schaut, dass man immer möglichst viel erledigen kann. Allerdings vergeht so die Zeit viel zu schnell, obwohl diese begrenzt ist. Würde man in Zukunft viel mehr im Jetzt leben und auch die kleinen Augenblicke im Leben genießen, zum Beispiel den Sonnenuntergang nach Feierabend anschauen, wie auf Bild 2, dann zieht das Leben nicht so schnell an einem vorbei und man hat viele schöne Momente, wenn es auch nur kurze Momente in der Mittagspause sind, an die man sich lange noch erinnern kann.

Lizenz: Namensnennung Weitergabe unter gleichen Bedingungen
"Wiedergeburt" von Christoph Käs

Gestern - das enge alte Leben abstreifen Heute - ins neue Leben fliegen Morgen - ?

Lizenz: ; Nicht-Kommerziell; Keine Bearbeitung; Keine Weitergabe
"Meine Film Kamera" von Nikolas Treiber

Ich liebe es mit meiner 40 Jahre alten Film Kamera loszuziehen und einzigartige Fotos zu schießen. Für mich sind Kameras wie diese zeitlos und sind einfach etwas besonderes. Deshalb passen diese Bilder auch perfekt zum Motto "heute gestern morgen". Kameras wie diese werden wahrscheinlich auch noch in 50 Jahren benutzt werden, um diesen besonderen Look und die Experience beim Fotografieren zu bekommen.

Lizenz: Namensnennung; ; Weitergabe unter gleichen Bedigungen; Nicht-Kommerziell
"Morgendämmerung" von Susanne Wolfsteiner

Ich fotografierte die Bilder am Morgen wie ich aufgrund einer Straßenreparatur zu einer anderen Bushaltestelle gehen musste. In der täglichen Routine fällt es selbstverständlich das die Sonne aufgeht. Heute Gestern Morgen sowie jeden Tag.

Lizenz: